#1 Rezension: Elizabeth George – Mein ist die Rache

Dies ist meine erste Buchrezension, die ich hier mit euch teilen möchte 🙂 . Lange habe ich überlegt, auf welches Buch meine Wahl für die quasi „Premiere“ fallen soll. Ein besonderes Buch sollte es sein und dann fiel die Entscheidung auf einmal doch ganz leicht. Nach einem Blick in mein überquellendes Bücherregal wusste ich dann…

Mein Gedächtnis: Ein Bücherfriedhof

Eine Welt ohne Bücher? Unvorstellbar für mich. Bücher, Lesen und Schreiben haben schon immer zu meinem Leben dazu gehört. Kaum konnte ich erste Sätze selbst entschlüsseln, standen hauptsächlich Bücher auf meiner Wunschliste. Ich war Dauergast der Bücherei und mein Lieblingsladen war kein Klamottengeschäft, sondern natürlich die Buchhandlung um die Ecke. Ich erinnere mich daran, dass…

Zwischenfazit: Wie läuft das Projekt Traumerfüllung?

Während ich das hier schreibe, gewittert es leise in der Ferne. Auch hier ist der Himmel düster, der Wind fegt durch die Straße und wirbelt Blütenblätter durch die Luft, rauscht durch die dichten Blätter der Bäume. Das Licht ist in diesem gewittereigenen Licht gefärbt – eine Mischung aus gelb, grau und weiß, grell und dunkel…

Impressum

  Impressum Angaben gemäß § 5 TMG: Laura Scherf Mirecourtstraße 17 53225 Bonn Kontakt: E-Mail: molihua89@web.de Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV: Laura Scherf Mirecourtstr. 17 53225 Bonn Haftung für Inhalte Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich….

新年快乐!- Frohes Neues!

Ursprünglich veröffentlicht auf Asienhaus-HSG Bonn:
Es ist wieder so weit: In China wird es heute laut und bunt, wenn zahlreiche Feuerwerkskörper und Böller knallen, um das neue Jahr zu begrüßen! Das chinesische Neujahr, das sich am traditionellen chinesischen Bauernkalender orientiert, beginnt nämlich erst heute, am 28. Januar 2017. Der Grund dafür? Das chinesische…

Indische Lebensfreude und Gastfreundschaft erleben: Navaratri in Navi Mumbai

Navaratri. Als ich das Wort zum ersten Mal hörte, wusste ich mit dem Begriff nichts anzufangen und auch jetzt ist mir die volle Bedeutung noch nicht ganz klar. Dennoch, was mir schnell klar wurde, war, dass das Wort Freude und Aufregung bei denjenigen auslöste, die darüber sprachen. Und meine Arbeitskollegen sprachen viel davon. Die Rede…

In Indien ticken die Uhren anders

Ich wollte es ja nie so richtig wahrhaben, aber seit meines Indienaufenthalts muss ich einfach zugeben, dass an dem Vorurteil der Pünktlichkeit der Deutschen eindeutig etwas Wahres dran ist. Auch wenn ich mich in Deutschland eher nicht zu denjenigen zählen würde, die auf die Minute genau zur verabredeten Zeit erscheinen, in Indien gehörte ich eindeutig…

Kinoerlebnis Bollywood

Bereits vor meiner Indienreise stand für mich fest, dass ich, wenn schon einmal in Indien – und vor allem in Mumbai, dem Herzen von Bollywood – sein würde, ein Kinobesuch ein absolutes Muss wäre. Umso gespannter war ich, als wir uns zum ersten Mal auf den Weg machten, um diesen Wunsch in Erfüllung gehen zu…

Abenteuer Navi Mumbai: Die Pandavkada Falls

Als ich bei der Suche nach Sehenswürdigkeiten in Navi Mumbai mehrere Tipps zu den Pandavkada Wasserfällen fand, dachte ich mir, dass ein Ausflug in die Natur zur Abwechslung zum immer lauten City-Life genau das Richtige wäre. Gesagt, getan: Zusammen mit meiner Mitbewohnerin machte ich mich mittags auf den Weg. Und zum Glück hatte ich sie,…

No Pain, No Gain: Indische Fitnessstudios

In Navi Mumbai bewegt man sich nicht viel. Das liegt zum einen an der unglaublichen Hitze und Schwüle (ein Schritt nach draußen und man sieht aus wie geduscht, nur halt eklig 😀 ), zum anderen aber auch daran, dass man weitere Distanzen eigentlich immer mit der Rikscha zurücklegt. Komme ich also abends von der Arbeit…

One Week so far: Über Essen, Kollegen und Barfußgehen

Eine Woche ist mittlerweile seit meiner Ankunft in Navi Mumbai vergangen. Und ich kann mit Gewissheit sagen: Es ist sehr schwer, die zahlreichen Eindrücke in Worte zu fassen  – der Verarbeitungsmodus wird noch lange eingeschaltet bleiben. Die erste Schwierigkeit besteht bereits darin, zwischen all den Sachen die wichtigsten, oder einschneidetsten, zu benennen. Diese dann in…

Welcome to Navi Mumbai

Langsam verklingt das Hupkonzert vor dem Fenster, wenn auch nicht vollständig. Ich bin erst seit ein paar Stunden in Navi Mumbai, aber eins ist schon jetzt klar: Diese Stadt schläft nicht. Und obwohl ich mich erst seit letzter Nacht auf indischem Boden befinde, sind die Eindrücke schon zahlreich und überwältigend. Allein die Autofahrt um drei…